Handball (1. M.): Rotation-Männer kommen ins Trudeln

Maenner 01-06-2019

Die Weißenborner Handballer haben ihr Nachholspiel in Fraureuth 22:28 verloren. Trotzdem bleibt das Team auf Platz 1. Wenn Jens Peschke heute Abend seine Männer zum Training empfängt, wird es verstärkten Redebedarf geben. Denn der Start in das Sportjahr 2019 ist für den Handball-Bezirksligisten Rotation Weißenborn daneben gegangen. In einem Nachholspiel unterlag

Handball (1. M.): Mit Schwung in die Pause

Maenner 2018-12-15

Die Bezirksliga-Handballer aus Weißenborn haben ihre Hausaufgaben gelöst und rückten in der Tabelle weiter vor, hatten dabei jedoch einige Mühe. Eigentlich hätte Jens Peschke allen Grund zur Freude und vollen Zufriedenheit gehabt. Im letzten Spiel des Jahres bezwangen die Schützlinge des Weißenborner Trainers in der Handball-Bezirksliga Sachsen 90 Werdau 27:23 (13:9)

Handball (1. M.): Frischer Wind bei Rotation

Maenner 2018-12-08

In der Handball-Bezirksliga der Männer ist der SV Rotation Weißenborn nach einem 33:28 (14:14)-Heimsieg gegen die USG Chemnitz im Rennen um die Tabellenspitze voll dabei. Rotation Weißenborn erwischte gegen den Tabellenzehnten aus Chemnitz einen schwachen Start und lag nach 13 Minuten 4:7 hinten. Immerhin gelang vor der Pause der Ausgleich zum

Handball (1.M.): Weißenborner blasen zum Angriff

Männer 01-12-2018

Die Bezirksliga-Handballer des SV Rotation liegen wieder auf Titelkurs. Die Fans des SV Rotation Weißenborn bekommen in der Sporthalle feuchte Hände, weil ihre Männer nach dem 29:25 (16:14) gegen die HSG Aue/Schneeberg als Tabellendritter (14:4 Punkte) zum Angriff auf die Spitze blasen. Die Weißenborner unterstrichen gegen die HSG Aue/Schneeberg ihre Titelambitionen. Hatte

Handball (1. M.): Rotation wird gestoppt

1. Männer 18-19

Nach sechs Siegen in Folge haben die Bezirksliga-Handballer des SV Rotation Weißenborn erstmals wieder Punkte abgeben müssen. Beim Spitzenreiter Zwickauer HC II verlor das Team von Trainer Jens Peschke am Ende mit 24:28 (11:9). „In der ersten Halbzeit haben wir gut agiert, wobei uns auch unser Torwart mit seinen Paraden im

Handball (1.M.): Für Gipfeltreffen gerüstet

1. Männermannschaft 2018 / 2019

Die Weißenborner Bezirksliga-Handballer bleiben nach dem sechsten Sieg in Serie auf Erfolgskurs. Die Handballer des SV Rotation Weißenborn haben ihren Siegeszug in der Bezirksliga fortgesetzt. 30:22 (16:14) besiegten die Schützlinge von Jens Peschke Tabellennachbar TSV Oelsnitz und festigten mit 12:2 Punkten ihren 3. Tabellenplatz. Es war der sechste Sieg in Folge,

Handball (1. M.): Rotation lässt sich nicht stoppen

Maenner 2018-11-04

Weißenborns Bezirksliga-Handballer rücken nach einem klaren Sieg gegen Niederwiesa auf Rang 2 vor. Nach dem ersten Aufeinandertreffen des SV Grün-Weiß Niederwiesa und des SV Rotation Weißenborn in der Handball-Bezirksliga steht fest, dass die Wege der beiden mittelsächsischen Teams weiter auseinanderdriften. Rotation bezwang die Grün-Weißen in der Sporthalle Flöha mit 27:21 (12:9)

Handball (1.M.): Männer bauen ihre Erfolgsserie aus

Maenner 2018-10-27

Rotation Weißenborn - VfB Lengenfeld 29:20 Am Wochenende haben die Bezirksliga-Handballer des SV Rotation den bisherigen Tabellenführer geschlagen. Rotation hatte mit dem bisherigen ungeschlagenen Spitzenreiter VfB Lengenfeld alles andere als Laufkundschaft zu Gast. Doch wie sich das Team von Trainer Jens Peschke in Szene setzte, war durchaus sehenswert. Neun Treffer Vorsprung

Handball (1. M.): Souveräner Sieg trotz mangelnder Chancenverwertung

SVR-HC-Annaberg-Buchholz-27:19

SV Rotation Weißenborn  -  HC Annaberg-Buchholz 27:19 Zum ersten Heimspiel der noch jungen Saison empfingen die Weißenborner Herren die Gäste aus Annaberg-Buchholz in der Felix-Schoeller-Sporthalle. Personell konnten die Hausherren aus dem vollen schöpfen während Annaberg mit einem etwas schmaleren Kader angereist war. Von Beginn an war es auch Weißenborn, welches das Spiel

Handball (1.M.): 2 Punkte gerettet

1. Männer 18-19

SV Rotation Weißenborn  -  SSV Chemnitz Rottluff 21:20 Nach der Niederlage zum Saisonauftakt ging es zum zweiten Spieltag schon wieder nach Chemnitz. Diesmal war die zweite Rottluffer Vertretung der Gegner. Weißenborn konnte im Vergleich zum vorherigen Spiel aus einem breiten Kader schöpfen und war nach der vorherigen, unnötigen Niederlage zusätzlich motiviert. Besonders