Gelungene Wiedergutmachung

Mannschaftsfoto 1. Männer

SV Rotation Weißenborn - SG LVB II 32:30 (14:14) Nach der deutlichen Niederlage im Hinspiel hatten sich die Schützlinge von Trainer Jens Peschke einiges vorgenommen, um vor heimischer Kulisse eine bessere Figur zu machen. Gegen die ersatzgeschwächt angereisten Leipziger begann Rotation dementsprechend druckvoll. Während man vorne mit schnellen und präzisen Angriffen zu

Erfolgreicher Start ins neue Jahr

Mannschaftsfoto 1. Männer

HSG Neudorf/Döbeln - SV Rotation Weißenborn 26:34 (11:17) Im ersten Spiel des neuen Jahres gelang es den Weißenbornern, die Niederlage aus dem Heimspiel mehr als wett zu machen. Der Weg zum deutlichen Auswärtssieg war dennoch kein Selbstläufer, dem einen oder anderen Spieler merkte man die lange Weihnachtspause leider doch noch an. Gerade

Bittere Niederlage im Derby

Mannschaftsfoto 1. Männer

HSG Freiberg – SV Rotation Weißenborn 24:23 (12:8) Zum Abschluss der Hinrunde stand für die Herren des SV Rotation Weißenborn das Derby bei der HSG Freiberg II an. In der Vorbereitung vor dem Spiel merkte man allen Spielern die Vorfreunde auf das Derby an. Über 15 Jahre mussten die Fans beider

Kampfspiel zum Advent

1._Maenner_Danke-Fans

  SV Rotation Weißenborn – SG Chemnitzer HC 26:21 (12:8) Als Kontrastprogramm zum Pyramidenanschieben war am 1.Advent in der Schoellerhalle das letzte Heimspiel der Vorrunde der Verbandsligamänner angesagt. Zu Gast waren die Männer der SG Chemnitzer HC. Wenn man der Tabelle trauen sollte, ein machbarer Gegner. Die Gastgeber legten auch gleich in der

Sieg ins Ziel gerettet

Mannschaftsfoto 1. Männer

HV Böhlen – SV Rotation Weißenborn 27:28 (11:14) Mit vollem Elan und Wucht traten die Weißenborner Gäste in Böhlen gegen den HV zu Beginn des Spiels auf. So stand es durch Tore von Zojdz und Schwarz schnell 3:1 und dann über einen 5-Tore-Lauf in der 13. Spielminute 8:2 für Weißenborn. „Gerade

Sieg im Spitzenspiel

1_Maenner_Siegerfoto_Plauen

SV Rotation Weißenborn – SV 04 Plauen-Oberlosa 21:20 (12:14) Die Hausherren waren gewillt, dem Spitzenreiter einen wilden Tanz in der Heimspielhölle zu Weißenborn zu liefern. Und so kam es dann auch. Beide Mannschaften legten los wie die Feuerwehr; ungewöhnlich für die bisherigen Spiele. Bereits in der 4. Spielminute stand es 3:3.

Sicherer Punktgewinn in der Fremde

1. Maenner_Siegerselfie

HC Glauchau/Meerane II – SV Rotation Weißenborn 19:26 (13:12) Die Weißenborner fuhren mit dem Willen nach Westsachsen, unbedingt die Punkte gegen die Sachsenliga-Reserve des HC Glauchau/Meerane mitzunehmen. Gegen eine junge Mannschaft legten die Schützlinge von Jens Peschke zunächst verhalten los. In der 3. Spielminute gab es ein erstes Führungstor zum 3:2.

Punktgewinn in emotionalem Spiel

Mannschaftsfoto 1. Männer

VfL Waldheim 54 - SV Rotation Weißenborn 28:28 (11:14) Die Weißenborner Verbandsligamänner fuhren am vergangen Sonnabend erstmals zum Auswärtsspiel nicht nach Leipzig, sondern ins mittelsächsische Waldheim. Der VfL Waldheim 54 stand vor dem Spiel auf dem vorletzten Tabellenplatz, war aber wie die meisten Teams der Liga für die Männer unter Trainer

SV Rotation Weißenborn – HSG Rückmarsdorf 22:18

Mannschaftsfoto 1. Männer

Nach dem Sieg gegen DHfK Leipzig, konnte Weißenborn auch im Heimspiel gegen Rückmarsdorf wieder jubeln. Vor heimischer Kulisse feierten die Hausherren ihren Sieg in einem eher kampfbetonten Spiel. Das Match war anfangs von einigen technischen Fehlern und Fehlwürfen geprägt, sodass es nach über 9 Minuten erst 1:1 stand. Danach fand Rotation

Auswärtssieg der Weißenborner Verbandsliga-Männer

Sieg-bei-DHfK

Mitten in das sportliche Herz von Leipzig zur DHfK III in die Arena ging es am Sonnabend für die Handballer der Rotation. Vor dem Spiel wussten alle, dass es nicht leicht sein würde und es wurde unglaublich spannend.   Durch krankheitsbedingte Ausfälle sowie Verspätungen reisten wir mit dezimiertem Kader in die Messestadt.